Foto Dr. Thomas Haas, Head of New Growth Area Renewable Carbon  Evonik Operations GmbH – Creavis

Dr. Thomas Haas

Head of New Growth Area Renewable Carbon Evonik Operations GmbH – Creavis

Dr. Thomas Haas wurde in Viernheim geboren. Er erwarb ein Diplom und promovierte in technischer Chemie an der Technischen Universität Darmstadt, wurde Leiter des Forschungslabors "Organische Zwischenprodukte" bei der Degussa AG und leitete die Prozessentwicklung von 1,3-Propandiol, Isophorondiamin und para-Bisamino-Cyclohexylamin. Im Jahr 2001 übernahm er die Verantwortung für die F&E "Bleichchemikalien" der Degussa. In dieser Zeit entwickelte er das neue HPPO-Verfahren, das erstmals 2006 in Ulsan/Korea eingesetzt wurde. Von 2005 bis 2006 war er außerdem Geschäftsführer der deutsch-amerikanischen Fa. DegussaHeadwaters 2007, bevor er die Verantwortung für die strategische Biotechnologie-F&E von Evonik Industries übernahm. Bis November 2019 war er Vice President für die Abteilung „Science & Technology“ in der strategischen F&E-Einheit von Evonik, Creavis. Derzeit ist er Vice President und Head of New Growth Area Renewable Carbon im Inkubationscluster Defossilation der Creavis, Evonik.

„Mit künstlicher Photosynthese können wir aus CO2 Spezialchemikalien herstellen. Damit können wir verschiedenste Kundenbedürfnisse befriedigen.“

Foto: Evonik/Debo