Maxana Baltruweit, Strategische Umweltmanagerin, AOK Baden-Württemberg

Maxana Baltruweit

Strategische Umweltmanagerin, AOK Baden-Württemberg

 

Eine saubere und natürliche Umwelt bildet die wesentliche Voraussetzung dafür, dass Menschen gesund zur Welt kommen, gesund heranwachsen und gesund leben. Mit unserer Umweltstrategie 2030 verfolgen wir seit 2019 das Ziel, spätestens 2030 klimaneutral zu wirtschaften und nachhaltiges Handeln in die Unternehmens-DNA integriert zu haben. Dabei berücksichtigen wir zugleich die Auswirkungen des demografischen Wandels und der Digitalisierung und engagieren uns als Mitgestalter des Gesundheitswesens dafür, die für nachhaltiges Leben und Wirtschaften notwendigen Rahmenbedingungen mit- und auszugestalten.

Wir sind fest davon überzeugt, dass es gelingen kann, gesellschafts- und branchenübergreifend nachhaltige, also ökonomisch, ökologisch und sozial stabile Systeme zu entwickeln. Für eine Welt, in der Gesundheit und Wohlergehen der Menschen über Generationen hinweg sorgfältig bedacht werden und möglich sind. Umwelt, Klima und Gesundheit hängen nach unserem Verständnis nach ganz eng miteinander zusammen und müssen gemeinsam betrachtet werden.

Maxana Baltruweit verantwortet als strategische Umweltmanagerin die Umweltstrategie der AOK Baden-Württemberg und leitet das Umweltteam des Unternehmens. Sie studierte Environmental and Ressource Management an der Brandenburgischen Technischen Universität in Cottbus und fand ihren zusätzlichen Themenschwerpunkt im anschließenden Masterstudiengang der nachwachsenden Rohstoffe und erneuerbaren Energien. Seit 2016 leitet sie das Umweltprogramm greenAOK der AOK Baden-Württemberg und hat dieses im Jahr 2019 in ein strategisches Handlungsfeld überführt. Seither werden die Umweltziele der AOK Baden-Württemberg konsequent am Ziel der Klimaneutralität ausgelegt.