Prof. Dr.-Ing. Alexander Sauer, Institutsleiter, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA und Institut für Energieeffizienz in der Produktion (EEP)

Prof. Dr.-Ing. Alexander Sauer

Institutsleiter, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA; Institut für Energieeffizienz in der Produktion EEP, Universität Stuttgart

Professor Alexander Sauer ist Leiter des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung IPA und Leiter des Instituts für Energieeffizienz in der Produktion EEP, der Universität Stuttgart. Er ist spezialisiert auf ressourceneffiziente Produktion. Darüber hinaus befasst er sich mit der Nutzung von Digitalisierung für eine nachhaltige Produktion, u.a. in den Projekten Industrial Smart Grids sowie Energieflexible Produktion.

Qualifikation

  • Dr.-Ing. Maschinenbau, RWTH Aachen
  • Dipl.-Kfm., Technologiemanagement RWTH Aachen

Wichtige Projekte

  • DC INDUSTRIE
  • Ultraeffizienzfabrik
  • Digitalisierte Batteriezellproduktion
  • Kopernikus-Projekt SynErgie
  • Fast Storage

„Ein weiter so wie bisher wird es in der Industrie nicht geben.

Die CO2 neutrale Fabrik im Sinne einer energetischen und lokalen, bilanziellen CO2 Neutralität stellt bereits hohe Anforderungen, ist aber nur der Anfang einer großen Transformationsphase. Das Zusammendenken von Energie- und Ressourceneffizienz über die eigenen Unternehmensgrenzen hinweg und die Integration disruptiver Technologien führt schließlich zur Ultraeffizienzfabrik. Sie leistet einen positiven Beitrag zum Klima- und Ressourcenschutz, indem sie Effizienz und Effektivität verbindet – z.B. durch lokale Kreislaufführung von CO2 oder die effiziente Nutzung regenerativer Ressourcen.“


Foto: Fraunhofer IPA/Rainer Bez

Agenda:

13. Oktober 2021
11:30 13:00
Plenum 2 | FAHRPLAN KLIMANEUTRALITÄT: STRATEGIEN AUS DER INDUSTRIE

Thekla Walker MdL, Sabine Nallinger, Dr.-Ing. Jochen Weyrauch, Prof. Dr.-Ing. Alexander Sauer, Prof. Dr. Mario Schmidt, Dr.-Ing. Hannes Spieth, Armin Eichhorn

  • Klimaneutralität im Land bis 2040 - Baden-Württemberg setzt den Maßstab

    Thekla Walker MdL, Ministerin für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
  • Konsequente Klimapolitik als Voraussetzung für die künftige Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Industrie

    Sabine Nallinger, Vorständin der Stiftung 2° – Deutsche Unternehmer für Klimaschutz
  • Enabler für eine nachhaltige Transformation: Die Rolle des Maschinen- und Anlagenbaus auf dem Weg zur Klimaneutralität

    Dr.-Ing. Jochen Weyrauch, Stellv. Vorstandsvorsitzender Dürr AG
  • Der Weg zur CO2 neutralen Fabrik

    Prof. Dr.-Ing. Alexander Sauer, Institutsleiter, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA; Institut für Energieeffizienz in der Produktion EEP, Universität Stuttgart
  • Klimaneutralität – realistische Vision oder Mogelpackung?

    Prof. Dr. Mario Schmidt, Institutsdirektor, Institut für Industrial Ecology (INEC) – Hochschule Pforzheim
  • TALKRUNDE

    Sabine Nallinger, Vorständin der Stiftung 2° – Deutsche Unternehmer für Klimaschutz Dr.-Ing. Jochen Weyrauch, Stellv. Vorstandsvorsitzender Dürr AG Prof. Dr.-Ing. Alexander Sauer, Institutsleiter, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA; Institut für Energieeffizienz in der Produktion EEP, Universität Stuttgart Prof. Dr. Mario Schmidt, Institutsdirektor, Institut für Industrial Ecology (INEC) – Hochschule Pforzheim
  • Vorstellung KONGRESS LAB

    Dr.-Ing. Hannes Spieth, Geschäftsführer, Umwelttechnik BW GmbH Armin Eichhorn, Facilitator KONGRESS LAB
Hegel-Saal