Prof. Dr. Meike Tilebein, Leiterin Zentrum für Management Research, Deutsche Institute für Textil- und Faserforschung Denkendorf

Prof. Dr. Meike Tilebein

Leiterin Zentrum für Management Research, Deutsche Institute für Textil- und Faserforschung Denkendorf

Meike Tilebein leitet das Institut für Diversity Studies in den Ingenieurwissenschaften an der Universität Stuttgart (IDS) und das Zentrum für Management Research an den Deutschen Instituten für Textil- und Faserforschung Denkendorf (DITF), Europas größter Textilforschungseinrichtung. Sie absolvierte das Studium der Technischen Kybernetik an der Universität Stuttgart, promovierte an deren wirtschafts- und sozialwissenschaftlicher Fakultät über die Gestaltung wandlungsfähiger Unternehmen und war anschließend als Juniorprofessorin für Innovationsmanagement an der European Business School in Oestrich-Winkel tätig. Am IDS liegt ihr Forschungsfokus auf der Wirkung und Gestaltung von Aspekten der Vielfalt in komplexen sozio-technischen Systemen. An den DITF stellt sie anwendungsorientierte Forschung in den Vordergrund; hier werden Lösungen für die digitale Transformation der Textil- und Bekleidungsindustrie erarbeitet. Modellierung und Virtualisierung bilden dabei die Grundlagen für digitales Engineering, Lebenszyklusbewertung und Anwendungen der Künstlichen Intelligenz, für neue Technologien für lebenslanges Lernen und Wissensmanagement, für neue Geschäftsmodelle und für intelligente, nachhaltige Produktion bis hin zu innovativen Kreislaufwirtschaftsmodellen. Im KI-EscapeROOM und im Schaufenster des Mittelstand 4.0 -Kompetenzzentrums Textil vernetzt an den DITF werden diese Lösungen auch für Interessierte aus anderen Branchen erlebbar.

Die durchgängige digitale Abbildung und Vernetzung von Materialien, Ressourcen, Produkten, Prozessen und Beteiligten ist ein zentraler Schlüssel zu intelligenter und nachhaltiger Wertschöpfung. An den DITF erschließen wir damit neue Möglichkeiten für die ökologische und ökonomische Bewertung alternativer Produktionsprozesse oder neuer Produkte genauso wie für adaptive Prozesse oder für datenbasierte neue Geschäftsmodelle in Kreislaufwirtschaften. Mit unternehmensspezifischen Lösungen unterstützen wir die Industrie in ihrem Wandel zu noch mehr Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz.

Foto: SimTech/Max Kovalenko