Sabine Nallinger, Vorständin der Stiftung 2° – Deutsche Unternehmer für Klimaschutz

Sabine Nallinger

Vorständin der Stiftung 2° – Deutsche Unternehmer für Klimaschutz

Sabine Nallinger ist Vorständin der Stiftung 2°, einer Initiative von Vorstandsvorsitzenden, Geschäftsführern und Familienunternehmern. Ziel ist es, die Politik zur Etablierung effektiver marktwirtschaftlicher Rahmenbedingungen für den Klimaschutz aufzufordern und die Lösungskompetenz deutscher Unternehmen zu unterstützen.  Von 2008 bis Mai 2020 saß Sabine Nallinger im Münchener Stadtrat für Bündnis 90/Die Grünen und betreute dort vor allem energie-, stadtentwicklungs- und verkehrspolitische Themen. 2014 kandidierte sie für das Amt der Oberbürgermeisterin von München. Sie ist zudem in zahlreichen Gremien aktiv u.a. als Aufsichtsratsmitglied bei der Vattenfall Wärme Berlin AG und Mitglied im Fachbeirat bei MyClimate.  

„Die Aufgabe der Politik ist es, Verlässlichkeit und Planungssicherheit für die Industrieunternehmen zu schaffen, damit sie in klimaneutrale Technologien investieren können. Denn die Unternehmen stehen bereit: Sie wollen und werden zum Treiber der Transformation hin zu einer klimaneutralen Wirtschaft.“

Foto: Stiftung 2° – Deutsche Unternehmer für Klimaschutz

 

Agenda:

13. Oktober 2021
11:30 13:00
Plenum 2 | FAHRPLAN KLIMANEUTRALITÄT: STRATEGIEN AUS DER INDUSTRIE

Thekla Walker MdL, Sabine Nallinger, Dr.-Ing. Jochen Weyrauch, Prof. Dr.-Ing. Alexander Sauer, Prof. Dr. Mario Schmidt, Dr.-Ing. Hannes Spieth, Armin Eichhorn

  • Klimaneutralität im Land bis 2040 - Baden-Württemberg setzt den Maßstab

    Thekla Walker MdL, Ministerin für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
  • Konsequente Klimapolitik als Voraussetzung für die künftige Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Industrie

    Sabine Nallinger, Vorständin der Stiftung 2° – Deutsche Unternehmer für Klimaschutz
  • Enabler für eine nachhaltige Transformation: Die Rolle des Maschinen- und Anlagenbaus auf dem Weg zur Klimaneutralität

    Dr.-Ing. Jochen Weyrauch, Stellv. Vorstandsvorsitzender Dürr AG
  • Klimaneutralität – realistische Vision oder Mogelpackung?

    Prof. Dr. Mario Schmidt, Institutsdirektor, Institut für Industrial Ecology (INEC) – Hochschule Pforzheim
  • Der Weg zur CO2 neutralen Fabrik

    Prof. Dr.-Ing. Alexander Sauer, Institutsleiter, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA; Institut für Energieeffizienz in der Produktion EEP, Universität Stuttgart
  • TALKRUNDE

    Sabine Nallinger, Vorständin der Stiftung 2° – Deutsche Unternehmer für Klimaschutz Dr.-Ing. Jochen Weyrauch, Stellv. Vorstandsvorsitzender Dürr AG Prof. Dr.-Ing. Alexander Sauer, Institutsleiter, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA; Institut für Energieeffizienz in der Produktion EEP, Universität Stuttgart Prof. Dr. Mario Schmidt, Institutsdirektor, Institut für Industrial Ecology (INEC) – Hochschule Pforzheim
  • Vorstellung KONGRESS LAB

    Dr.-Ing. Hannes Spieth, Geschäftsführer, Umwelttechnik BW GmbH Armin Eichhorn, Facilitator KONGRESS LAB
Hegel-Saal